Home
Leistung
Zertifikate
Referenzen
Produkte
Stellenangebote
Links
Anfahrt
Kontakt
PRODUKTE: Zutrittkontrollsysteme
Wir planen und realisieren Ihr ganz persönliches Sicherheitskonzept.
Das ACD-Türcode (ACD=access control door) arbeitet in Verbindung mit einem handelsüblichen Türschloss als autarke Zutrittskontrolle.

Der Türcode kann 1 bis 8-stellig sein und ist vom Kunden frei wählbar. Eine Dauerfreigabe ist ebenfalls möglich. Die mechanische Funktion des Türschlosses bleibt nach wie vor erhalten.

Von der Innenseite ist die Tür wie üblich mit der Klinke jederzeit begehbar. Die Außenklinke ist freilaufend und wird nach Eingabe des richtigen Türcodes zugeschaltet.

Die Elektronik sorgt dafür, dass die Tür während der Freigabezeit nur einmal geöffnet werden kann.

ACS-1

Access-Control-System ACS-1 ist ein intelligentes Zutrittskontrollsystem für eine Tür und bis zu 9.992 Personen. Mehrere ACS-1-Geräte lassen sich über RS 485 Schnittstelle zu einem integrierten System mit voller Eigenintelligenz für jede Tür verbinden.

Bei einem Systemverbund erfolgt die Programmierung aller angeschlossenen Systeme über das als Master gekennzeichnete Gerät. Hier kann auch ein gemeinsamer Systemdrucker über eine vorhandene RS 232-Schnittstelle angeschlossen werden.

ACS-1 ist ein vollkommen modulares Zutrittskontrollsystem mit modernster Technik. Der Systemausbau kann problemlos erfolgen.

ACS-8

ACS-8 ist die konsequente Weiterentwicklung des vielfach bewährten Zutrittskontrollsystems ACS-1.


Das System ist modular aufgebaut und verfügt über eine hohe Autonomie und eigenständige, dezentrale Intelligenz.

Als besonderes Leistungsmerkmal ist die flexible und wahlfreie Installations-Technik hervorzuheben. So können konventionell bis zu zwei getrennte Türen bzw. eine Tür mit Innen- und Außenleser angeschlossen werden.Über das Kommunikationsmodul kann das

System durch adernsparende RS 485-Bustechnik auf max. 4 Türen ausgebaut werden.

Durch eine Master-Slave-Konfiguration von Bus-Controllern wird der Maximalausbau des Systems mit 128 ACS-8-Geräten und somit 512 Türen erreicht.

Für die Anbindung an Einbruchmeldeanlagen steht ein VdS-gerechtes EMA-Modul zur Verfügung.

Enterprise access

Enterprise access ist ein vernetztes Zutrittskontroll-System, das unter Windows ab Version 3.1 und Windows 95 lauffähig ist. Die Installation und Inbetriebnahme ist sehr bedienerfreundlich.


Die Darstellungen innerhalb der Software sind graphisch und dadurch sehr aussagekräftig. Ausgaben auf Drucker werden über Windows gesteuert. Daher kann jeder beliebige, unter Windows verwendbare Drucker angeschlossen werden. Mit der anschließbaren Auswerteeinheit wird die Zutrittskontrolle vor Ort realisiert. Nach der Programmierung arbeiten die Auswerteeinheiten autark, und der PC kann "offline" geschaltet und für andere Anwendungen eingesetzt werden. Alle für die Zutrittskontrolle relevanten Funktionen und Parameter sind in einem residenten Speicher (EEPROM oder batteriegepuffertes RAM) abgelegt. Alle Entscheidungen und Steuerfunktionen erfolgen in Echtzeit unmittelbar vor Ort. Die Programmierung bzw. Parametrierung der Auswerteeinheit kann auf zweierlei Arten erfolgen:

Beim Anschluss eines zentralen PC’s kann ein zyklischer Status- und Informationsaustausch zwischen dem PC und der Auswerteeinheit über einen programmierbaren Zeitauftrag erfolgen. Alle Statusinformationen stehen auf Tastendruck für die Bildschirmanzeige und/oder die Ausgabe auf Drucker zur Verfügung.

Fotos/Text:      esser-effeff     www.effeff.de
>> zurück zur Übersicht    
Impressum | Webdesign JaHo Fotografik